Die Nacht der Schönen Künste findet am 20.7.2018 statt und lädt zu einem sommerlichen Abend-Rundgang durch Saarbrücker Werkstätten, Ateliers, Wohngemeinschaften und Hinterhöfe ein.

Die Nacht der Schönen Künste wurde 2007 von Studierenden der HBKsaar (Hochschule der Bildenden Künste Saar) ins Leben gerufen, um Kunstschaffenden in Saarbrücken die Möglichkeit zu geben, ihre künstlerische Arbeit im privaten oder öffentlichen Raum, einen Abend lang, einem Publikum zu präsentieren. Sie soll den Austausch zwischen Künstlern und Besuchern fördern. Jeder, der sich im musischen Bereich betätigt (Bildende Kunst, Musik, Theater, Tanz, Design,…), ist herzlich eingeladen, daran teilzunehmen. Das Gezeigte darf vollkommen frei und experimentell sein und ist nicht an ein Medium oder Thema gebunden.

Die Ausstellungen werden an den einzelnen Orten in Eigenverantwortung der Teilnehmenden durchgeführt. Wenn Eure Veranstaltung im öffentlichen Raum stattfindet, müsst Ihr Euch selbst um die nötigen Genehmigungen beim Ordnungsamt kümmern. Ansonsten ist es nett den Nachbarn Bescheid zu geben, dass es an diesem Abend etwas lauter im Treppenhaus werden kann. Eure Öffnungszeiten könnt Ihr im Rahmen von ca. 18 – 02 Uhr selbst festlegen. Bitte teilt uns Eure Zeiten mit, damit wir sie bei der Vorankündigung/Einladung angeben können. Bitte bedenkt, dass eine nachträgliche Änderung oder Absage nicht möglich ist, da die Einladungen ca. 4 Wochen vor der Veranstaltung gedruckt werden!

* Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt. Daher behalten wir uns vor, Teilnehmer*innen u.U. auszuschließen.

Advertisements

Aufruf

Wer am 20.07.2018 gerne interessierte Gäste empfangen und selbst mit einer Veranstaltung dabei sein will, konnte sich bis zum 18.Juni 2018 mit dem Anmeldeformular bewerben.

Anmeldung